Berufliche Perspektiven

Nach Abschluss der Ausbildung sind Sie aufgrund der Auseinandersetzung mit existenziellen Lebensthemen und der erworbenen Methodenkompetenz in der Lage, Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu beraten und zu coachen.

Berufliche Perspektiven und Tätigkeitsfelder bieten sich Ihnen ...
• als zertifizierte Integralis®BeraterIn in eigener Praxis (u. U. im Rahmen des Integralis Netzwerks)
• als Integralis®Coach mit einer Spezialisierung auf berufliche Themen
• als Integralis®TherapeutIn in eigener Praxis für Psychotherapie (bei Vorhandensein einer Heilbefugnis)
• in Ihrer bisherigen beruflichen Tätigkeit durch eine Erweiterung Ihrer sozialen Kompetenzen (Gesprächsführung, Konfliktlösung etc.)
• als MitarbeiterIn in einer Klinik oder Heileinrichtung
• als MitarbeiterIn in einer Weiterbildungseinrichtung oder einem Beratungsunternehmen

Wir sind gern behilflich bei der Suche nach Praktika und Hospitationen in systemisch, transpersonal oder integral ausgerichteten Kliniken.


„Wir können die Windrichtung nicht bestimmen,
aber wir können die Segel richtig setzen.“
Seneca

 

Die Vorteile der Integralis-Ausbildung

• Die Ausbildung wird von den praxiserfahrenen Gründern der Methode selbst geleitet.
• Die Integralis® Methode ist seit 2003 markenrechtlich geschützt. Seitdem haben dreizehn dreijährige Ausbildungen mit über 380 Ausbildungsteilnehmern stattgefunden bzw. begonnen.
• Über die Vermittlung exzellenter Methodenkompetenz hinaus wird systematisch an der Entwicklung einer differenzierten und stabilen Berater-Persönlichkeit gearbeitet.
• Jahrzehntelang gereifte Selbsterfahrungsbögen ermöglichen intensive persönliche Erfahrungen, die Wissen in verfügbare Praxiskompetenz verwandeln.
• Die Integralis Methode ist auf dem freien Markt gereift und wird von Privatklienten geschätzt, weil klar definierte Beratungsziele auf dem kürzesten Weg und mit maßgeschneiderten Methoden erreicht werden.
• Das deutschlandweite Netzwerk ist ein optimales Lernfeld. In Absprache mit den jeweiligen Workshop- oder Ausbildungsleitern können z.B. Vereinbarungen über Lehrassistenzen getroffen werden.
• Die Ausbildung kann mit einem Zertifikat abgeschlossen werden, das es ermöglicht, nach der Ausbildung unter der geschützten Marke Integralis® Berater zu arbeiten.
• Nach erfolgreichem Abschluss der Integralis Ausbildung besteht die Möglichkeit, Berater, Coach oder Therapeut im Integralis Netzwerk zu werden.