Die "Lust auf Leben" - Wochenenden

Lust auf Leben Wochenenden

- Energievoll arbeiten und genussvoll leben -
Möchten Sie, dass Ihnen Ihr Beruf, Ihr Alltag oder Ihre Beziehungen wieder mehr Freude machen?
Fünf Wochenenden für nachhaltige Veränderungsprozesse vermitteln Ihnen:
⦁ wie Sie energievoll leben und handeln
⦁ wie Sie Beruf und Beziehungen konstruktiv, erfüllend und befriedigend gestalten
⦁ wie Sie sich auf eine leichte und offene Art mit anderen Frauen und Männern über das austauschen, was Sie wirklich bewegt,
⦁ wie Sie die Weisheit Ihres Körpers nach der neuesten Hirnforschung nutzen, den Körper heilen und geniessen
⦁ wie Sie sich innerlich mit Stille, Loslassen, Vertrauen und dem größeren Ganzen verbinden

Kennen Sie das?:
Das Leben ist oft zu voll, zu schnell, anstrengend und ermüdend.
Wir fühlen uns überflutet von beruflichem Leistungsdruck , Zeitknappheit , Beziehungskonflikten, Entscheidungsmöglichkeiten. Sogar die Freizeit wird gelegentlich zum Streßfaktor.
Trotz aller äußerlichen Fülle bleibt häufig ein Gefühl von innerer Leere, zwischenmenschlicher Oberflächlichkeit oder eigenen Selbstzweifeln.
Auf der anderen Seite wird die Sehnsucht spürbar nach einem kraftvollen, selbstgestalteten Leben, nach tief empfundener Liebe, nach Erfolg, nach echter Freude, nach einem guten Körpergefühl, nach nährenden Beziehungen etc.....
Unsere Spezialität: Individuelle, persönliche Entwicklung, die Spass macht.

Angebot: In einer Gruppe von ca. 10-18 Personen werden fünf elementare Kernthemen behandelt. Dazu gehört ein wertschätzender Blick auf den IST-Zustand im eigenen Leben, eine Wunsch – und Zielformulierung und kreative, konkrete Schritte in die erwünschte Richtung.
Da es sich um menschliche, zwischenmenschliche, emotionale oder intuitive Kompetenzen handelt ist die Gruppe ein wichtiger Faktor als Spiegel, Übungs- und Genussfeld. Lebendigkeit darf sich spürbar ausbreiten.

Methoden: Es kommt das ganze Spektrum der Integralis®-Methode zum Einsatz: Begegnung in Gespräch und Austausch, Bewegung in Tanz und körperenergetischen Übungen, Selbsterforschung in modernen Trancen und –Spürsequenzen, Meditation, entspannende Berührung, Aufstellungsarbeiten, Talks u.v.m.

Zielgruppe: Menschen, die nicht ausbrennen möchten, die ihr Leben privat oder beruflich intensiver, freudvoller oder mit größerer Klarheit leben und genießen möchten. Einsteiger und Fortgeschrittene. Jeder ist richtig. Sie sind willkommen!! Singles und Paare. Je mehr das Wesen des Menschen im Fokus steht, desto weniger Bedeutung hat das Alter. Die TeilnehmerInnen des Trainings sind meistens zwischen 25 und 65 Jahre alt, wobei der Schwerpunkt in der Mitte liegt.

Interessierte an der dreijährigen Integralis® Ausbildung können bei jedem Seminar die Integralis-Methode in ihrer Wirksamkeit kennenlernen. Gerne können Methoden und Techniken auch hinterher eingehender erörtert werden.

Intensivierung: Die Teilnahme an der Jahresgruppe kann durch Einzel- oder Paar-Coachings im Integralis-Institut Kassel intensivierend begleitet werden. Dadurch können persönliche oder berufliche Themen konkret bearbeitet und im persönlichen Alltag nachhaltiger umgesetzt werden.

Ein Training für Einzelne und Paare
Die Gruppengröße ist begrenzt. Wir werden Sie mit unserem Team intensiv begleiten können. Wir haben positive Erfahrungen damit gemacht, wenn Singles und Paare in unseren Seminaren zusammenkommen, wobei die Singles in der Mehrzahl sein werden.

Teilnehmerstimmen

[

"herausgefordert und lebendiger gemacht ... und das tut mir, meiner Beziehung und meinem Alltag gut."

(A., 46 J., Steuerberater)


"Ich kann nur sagen: Es lohnt sich!

...es fühlt sich an wie eine Welle, die mich trägt und über mich hinaus wachsen lässt. Ich fühle mich in meiner Lebensenergie! Ich staune über mich und lerne mich selbst besser/anders kennen. Das macht Spaß!“

(Eine 27 jährige Teilnehmerin)

 

„Ich fühlte mich aufgenommen und v.a. verstanden. Ich konnte mich im geschützten Rahmen ausprobieren, mich gehen lassen, mein Inneres näher kennenlernen...eine tolle und spannende Erfahrung. Mir tat gut zu sehen, dass ich nicht 'allein auf der Welt' bin. Die Jahresgruppe ist ein Weg zu mehr Selbsterkenntnis und -akzeptanz.“

(Silja, 33, IT-Systemkauffrau)

 

„Durch die Trancereisen, Meditationen, Partner- und Gruppenübungen und die achtsame Begleitung durch Ute und ihr wunderbares Team bin ich nach 30 Jahren endlich hinter die Ursache meiner Migräne gekommen, konnte mit einem Kindheitstrauma Frieden schließen und endlich meine Lebenslust wieder spüren! Die Jahresgruppe war das Beste, was mir passieren konnte und ich bin unendlich dankbar für jede einzelne Begegnung."

(Martina, 50, Lehrerin für Sonderpädagogik)

 

"Die Erfahrungen haben mein Leben sehr bereichert.

Ich habe neu gelernt mich intensiv zu spüren, und auch den liebevollen Kontakt zu mir selbst und zu den Anderen zu genießen. Die sehr kompetente,  einfühlsame und achtsame Begleitung durch Ute und ihr Team und der Austausch mit den anderen TeilnehmerInnen haben mir sehr geholfen. "Lust auf Leben“- das macht diese Gruppe wirklich!

(Anja, 45, Sozialpädagogin)


"Es war unbeschreiblich. Ich fühle mich stark, wie lange nicht mehr"

(Ralf, 51J., Kaufmann)

 

"Ich bin mir wieder nah gekommen. Habe mich selbst wieder gefunden und bin noch ganz durch den Wind"

(Annette 42J., Ingenieurin)

 

"Das war für uns eine echte Überraschung, was so schnell alles möglich ist mit der Gemeinschaft"

(Silvia 26J. und Markus 28J.)

 

"Super. Keine Worte. Freundschaft. Genuss. Berührung. War alles dabei. Danke!"

(Andrea, 55, Führungskraft)

 

Die nächsten Lust auf Leben - Wochenendseminare:

28.08.2020
Datum: Freitag, 28.08.2020 18.00 Uhr, bis Sonntag, 30.08.2020 13.00 Uhr
Leitung: Ute Jungnick
Ort: Kassel
Datum: Freitag, 28.08.2020 bis Sonntag, 14.03.2021, 4 Wochenenden
Leitung: Ute Jungnick
Ort: Kassel
30.10.2020
Datum: Freitag, 30.10.2020, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 01.11.2020, 13.00 Uhr
Leitung: Ute Jungnick
Ort: Kassel
22.01.2021
Datum: Freitag, 22.01.2021, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 24.01.2021, 13.00 Uhr
Leitung: Ute Jungnick
Ort: Kassel
12.03.2021
Datum: Freitag, 12.03.2021, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 14.03.2021, 13.00 Uhr
Leitung: Ute Jungnick
Ort: Kassel