Beziehungsaufstellung als Einzelperson mit eigener Aufstellung

Beim Wochenende "Systemische Aufstellungen für gelingende Beziehung" als Stellvertreter/in teilnehmenGerold Wehde und Claudia Budelmann

Die thematischen Beziehungsaufstellungen sind für Menschen konzipiert, die Ihre Beziehungsfragen und -Herausforderungen mit Hilfe einer Aufstellung lösen möchten.
 
 
Die Aufstellungen werden am Wochenende von Claudia Budelmann und/oder Gerold F. Wehde geleiten. Die Arbeit ist immer respektvoll und würdigend gegenüber Ihrem Beziehungserleben. Wir begegnen Ihrem Anliegen mit Aufmerksamkeit und tiefem Interesse für Ihre Lösung.
 
Claudia Budelmann ist Leiterin des Bremer Integralis Instituts und leitet seit 2007 Familien- und Systemaufstellungen. Geprägt durch die lösungs- und potentialorientierte  Arbeitsweise, ihre Erfahrungen als Aufstellungsleiterin in verschiedenen Gruppen  und bereichert durch eine selbstgegründeten Forschungsgruppe (Entwicklung kollektiver und transpersonaler Aufstellungsmethoden) hat sie ihren eigenen Leitungsstil entwickelt.
 
Gerold Wehde ist Leiter des Hamburger Integralis Instituts und hat bei Lehrern wie Albrecht Mahr, Matthias Varga von Kibed, Gunthard Weber, Johannes Schmidt und Stephan W. Ludwig die Aufstellungsarbeit gelernt. Sein Arbeitsstil ist geprägt von einem sicheren Gespür für anstehende Entwicklungsschritte, sowie vom humorvollen Entdecken von dem, was wesentlich ist. Er leitet u.a. die Aufstellungswochenenden im Integralis Institut Hamburg.
 
Weitere Infos zu den thematischen Beziehungsaufstellungen finden Sie hier.
 
Paar
 
Die Erforschung der Aufstellungen an den Wochenenden erfolgt im Dialog mit den Teilnehmer/-innen. Die Seminarwochenenden werden für viele Teilnehmer/-innen zu einer bewegenden, intensiven und zugleich befreienden Erfahrung.
 
Wenn Sie Fragen zu unserem Vorgehen haben, treten Sie gerne mit Claudia Budelmann (0421/43381280) oder Gerold Wehde (0179/7678930) in Kontakt.
 
Datum: Sa. 09.05. - So. 10.05.2020; jew. 10.00 - 18.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Integralis Institut Bremen
Sögestr. 37-39
28195 Bremen
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 210 €
Leitung: ,

Zurück