Potentialorientierte Aufstellungsarbeit

Vortrag und Online-Live-Aufstellung mit Stephan W. Ludwig

In diesem kostenfreien Zoom-Webinar stellt Stephan W. Ludwig die Methode der Potenzialorientierten Aufstellungsarbeit vor.

Die Person, die eine eigene Aufstellung macht, steht in der Regel vorher fest. Jeder Anwesende kann als Stellvertreter*in gewählt werden. Der Abend ist so aufgebaut, dass jeder Anwesende in der Stellvertreter- oder Beobachterrolle zu eigenen Reflexionsprozessen angeregt wird und wertvolle Impulse für die eigene Lebensgestaltung mitnehmen kann.

Datum Mi. 12.01.2022, 18-20 Uhr

Weitere Infos zum Webinar

Systemanalyse: Wer will hier was von wem?

Ablauf

Nach einem kurzen Vortrag zu den Besonderheiten der von Stephan W. Ludwig begründeten Methode der Potenzialorientierten Aufstellungsarbeit findet eine Online-Live-Aufstellung statt.

Und nach der Online-Live-Aufstellung folgt eine Nachbesprechung im Plenum oder in Kleingruppen (Breakout-Rooms).

So laufen die Online-Live-Aufstellungen von Stephan W. Ludwig ab
  1. Alle anwesenden Teilnehmer*innen befinden sich sichtbar (Kamera an!) in einem Zoom-Meeting.
  2. Dann folgt Auftragsklärung mit der Klient*in im Gespräch mit Stephan W. Ludwig.
  3. Stephan W. Ludwig benennt die Aufstellungselemente, mit denen seiner Meinung nach die Aufstellung am besten durchgeführt werden kann.
  4. Die Klient*in wählt eine Stellvertreter*in für jedes vorgeschlagene Element aus den am Bildschirm anwesenden Personen aus. Die gewählten Stellvertreter*innen bleiben mit Video sichtbar, alle anderen können nur sehen und hören, sind aber während der Aufstellung nicht sichtbar.
  5. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit wird der Klient*in eine Folie freigegeben (sichtbar für alle), auf der er/sie die Aufstellungselemente mit entsprechender Blickrichtung wie in einer Präsenz-Veranstaltung positioniert.
  6. Die Stellvertreter*innen fühlen sich wie gewohnt in „ihre Position" ein und vollziehen jede Positionsveränderung mit. Dann folgt wie gewohnt das Befragen der Stellvertreter*innen und ggfs. einige Positionsveränderungen durch den Klienten.
Ab 20 Uhr: Q&A ZU AUS- UND WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN AN DER INTEGRALIS-AKADEMIE

Und ab 20h kannst du im Gespräch mit Stephan W. Ludwig alle Fragen zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an der Integralis-Akademie und der Integration ins Netzwerk gestellt werden. Das ist insbesondere für dich interessant, wenn du wissen möchtest,

  1. was du in der Weiterbildung zur Integralis-Expert*in für potenzialorientierte Aufstellungsarbeit lernen kannst und
  2. was dich im ersten Jahr der Integralis-Ausbildung erwartet (systemisch-integrale Berater*innen-Ausbildung).
  3. Oder du sagst mir, wo es gerade hakt in deinem Leben und du bekommst einen Profi-Tipp, was für dich ein nächster sinnvoller Schritt sein kann.

Stephan W. Ludwig

Stephan W. Ludwig ist u.a. Ausbilder für integrale Systemanalysen und Aufstellungsarbeit. Sein Arbeitsstil ist respekt- und humorvoll zugleich. Die Erforschung der Aufstellungen erfolgt im Dialog mit den Teilnehmer*innen.

Auch in schwierigen Situationen schafft er ein Klima von heilender Leichtigkeit, so dass der Aufstellungsabend für viele Teilnehmer*innen zu einer bewegenden, intensiven und zugleich befreienden Erfahrung wird.

Direktkontakt zu Stephan W. Ludwig: ludwig@integralis-akademie.de oder 0172-407832 (bitte eine Nachricht hinterlassen!).

Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung. Begrenzte Teilnehmerzahl!

Wenn Sie die Weiterbildung mit Stephan Ludwig interessiert, könnten DAS die nächsten Schritte sein:

Sie wünschen mehr Informationen über die Weiterbildung?

Sie haben Fragen an Stephan Ludwig?

Sie möchte die Weiterbildung jetzt buchen?

Datum Mi. 12.01.2022, 18-20 Uhr
Leitung Inhaltiche Fragen zur Veranstaltung
Stephan W. Ludwig, 0172-4078329, ludwig@integralis-akademie.de
Organisatorische Fragen zur Veranstaltung
Akademie-Büro: Annabelle Palenberg, 0421-40897850, palenberg@integralis-akademie.de

Zurück