Potenzialorientierte Aufstellungen und Systemanalysen - Meisterkurs

Weiterbildung von Stephan W. Ludwig 

Stephan W. Ludwigfür Therapeuten, Berater, Coaches und Führungskräfte

Im zweiten Zyklus wird an der Festigung einer souveränen und zugleich offenen, inneren Haltung und an den Finessen des strategischen Vorgehens gearbeitet. Bei der Erweiterung des methodischen Repertoires wird auf Techniken fokussiert, die für die Bearbeitung emotional besonders aufgeladener und heikler Themen (Schuld, Scham, Macht, Rache, Verrat u.ä.) eingesetzt werden können. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Kompetenzerweiterung durch vielfältige Aufstellungspraxis und entwicklungsorientierte Feedbackstrukturen.

Da die Inhalte im Meisterkurs noch stärker an den aktuellen Anliegen der Teilnehmer ausgerichtet werden, kann die Zuordnung der Themen und Inhalte zu den Modulen variieren. Deshalb finden Sie an dieser Stelle nur eine Gesamtübersicht über die Themen anstelle der Modulzuordnung. 

Curriculum des Meisterkurses

Theorie

  • Bearbeitung von schwierigen Gefühlen: Liebe, Macht, Rache und Verrat
  • Eine Theorie des Verrats
  • Verschiedene Formen der Scham
  • Trennungskompetenz
  • Kategorien therapeutischer Kompetenz für Aufsteller
  • Der Einsatz von Seilen in der Aufstellungsarbeit
  • Transfertechniken
  • Grundlagen der Organisationsaufstellung
  • Führungsvakuum und gute Führung in Teams und Organisationen

Praxis

  • Täter-Integration im Drama-Dreieck
  • Ambivalenzbearbeitung und Entscheidungsfindung mit der Tetralemma-Technik
  • Aufstellungen zur Bearbeitung von psychosomatischen Symptomen
  • Aufstellungen zur Entfaltung der vollen sexuellen Erlebnisfähigkeit 
  • Arbeit mit dem Aufstellungsbrett
  • Spezielle Aufstellungen für Paare (wenn beide Partner anwesend sind)
  • Aufstellungen zu traumatischen Ereignissen 
  • Konfliktbearbeitung in der Aufstellungsarbeit
  • Methoden der Team- und Organisationsaufstellung
  • Neun-Felder Aufstellung
  • Tod und Vergänglichkeit in der Aufstellungsarbeit
  • Aufstellungen zur Transformation von Glaubenssätzen
  • Persönliche Meisterschaft – Lösungen aus dem transpersonalen Bewusstsein

 

Bildungsförderung möglich? Bundesländer und regionale Kommunen bieten unterschiedliche Formen von Fördermitteln für Aus- und Weiterbildungen an. Um eine Förderung in Anspruch zu nehmen, möchten wir Sie bitten, sich bei Ihren Behörden vor Ort über Ihre Möglichkeiten zu informieren.

Organisatorische Fragen zur Weiterbildung:
Akademie-Büro: Natalie Richter, 0421-40897850, richter@integralis-akademie.de

Inhaltliche Fragen zur Weiterbildung:
Stephan W. Ludwig, 04543-891542, ludwig@integralis-akademie.de

 

Sie können die Weiterbildung in Kürze hier buchen.
 
Weitere Termine sind gerade in Planung. Wenn Sie Interesse haben, informieren wir Sie über die nächsten Termine sobald diese feststehen.
Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular
.