Stimmen von Absolventen zur Ausbildung:

Hören und lesen Sie folgend einige Stimmen von Absolventen der Integralis® Berater-Ausbildung:


Weitere Teilnehmerstimmen:

Miriam Jobst, stellvertretende Leitung einer Bildungseinrichtung in Hamburg

Ich bin stärker und selbstbewusster geworden und traue mich viel mehr in der Kommunikation mit anderen. Mir hat es geholfen, dass die Gruppe solange zusammen ist und man in der Gruppe seine neuen Verhaltensweisen gleich ausprobieren konnte, ohne Angst zu haben dass etwas nicht gut ankommt.Die Integralis Ausbildung ist das Beste, was ich je in meinem Leben gemacht habe.(2017)

Stefanie Jedzig, Personalentwicklerin und Coach, Düsseldorf:

Mein Leben ist um vieles reicher geworden, sei es, weibliche und männliche Stärken bewusst wahrzunehmen und gleichermaßen wertzuschätzen, sei es, schwierige Situationen als Chance zur Weiterentwicklung zu begreifen.
Die Erfahrung und Kompetenz der Ausbilder war jederzeit spürbar und erlebbar und ich habe die Begleitung als sehr zugewandt erlebt. Motivierende und inspirierende Vorbilder für jeden, der mit Menschen arbeiten möchte!

Veronika Mittag, Hebamme in Kiel:

Ich weiß jetzt, was mich glücklich macht. Gibt es eine bessere Grundlage, um mit Menschen zu arbeiten?

Lisel Pilgram, Ethnologin aus Göttingen

Ich konnte in der Ausbildung wichtige Themen meines Lebens mit verschiedenen Methoden neu ergründen. Dabei habe ich einige bisher ungenutzte Ressourcen gefunden. Das konnte ich ganz praktisch erfahren. In der Gruppe haben mich die Atmosphäre des Wohlwollens und die menschliche Vielfalt beeindruckt. Das macht Mut zum authentischen Sein. (2017)

Monika Jahnke, Sachbearbeiterin und InTouch-Massagetherapeutin, Hamburg:

In der Integralis Ausbildung habe ich gelernt, Beziehungen lebendiger, freudiger zu gestalten, meine Emotionen besser zu steuern, Konflikte unangestrengter zu lösen. Ich bin spontaner und fröhlicher und kann flexibler mit verschiedenen Situationen umgehen. In der Ausbildungsgruppe habe ich ein Feld von Annahme, Wertschätzung und gegenseitiger Unterstützung gefunden. Die Inhalte der Ausbildung beginnen erst jetzt in meinem Leben richtig zu wirken – ein Schatz, den ich mehr und mehr erkenne!

Andrea Gerlach, Heilpraktikerin für Psychotherapie in Hamburg

Ganz besonders haben mir die Authentizität und Kompetenz der Ausbilder gefallen. Der achtsame und wertschätzende Umgang zwischen Ausbildern und Teilnehmern hat ein positives Feld geschaffen, in dem Ausprobieren, Entwicklung und Sich-zeigen leicht möglich war. (2017)

Karin Gerland, Dipl.-Psych. und Kauffrau, Managementberatung, Herford:

Die Integralis Ausbildung hat mir geholfen, stärker in meine Gelassenheit, Freude und Unabhängigkeit zu kommen. Ich hatte keine Tränen mehr und mein herzhaftes Lachen war eingefroren - alles wieder da! Außerdem habe ich meinen Blick auf mich, meine Umwelt und meine Kunden geschärft, bin direkter und klarer geworden und gehe mehr auf die Menschen zu.

Claudia Kersken, Ergo- und Kunsttherapeutin

Durch meine humanistische Kunsttherapie-Ausbildung habe ich gelernt, Methoden anzuwenden und therapeutische Prozesse zu begleiten. Das wertschätzende Erfahrungsfeld in der Ausbildungsgruppe, die vielen wertvollen und echten Momente darin, die Körperarbeit und die Meditationspraxis haben mich in vielerlei Hinsicht auf den verschiedenen Ebenen meines persönlichen Lebens befreit. Ich spüre nach alldem echte Freiheit und Gelassenheit. Eine gute Kraftquelle in meinen Beziehungen und in meiner Arbeit mit Menschen. (2017)

Dr. Stefanie Gripentrog, Religionswissenschaftlerin Kiel

Integralis trägt für mich etwas unendlich Wertvolles in die Welt. Selten bin ich einer so großartigen, mitreißenden und überzeugenden Lebenshaltung begegnet wie der, die die Ausbildungsleiter verkörpern. Der Zugewinn an Lebensqualität, den das für mich gebracht hat, ist von unschätzbarem Wert. (2019)

Hanna Bassen, Lehrerin an der Berufsschule in Hannover

Die Integralis Ausbildung hat mir geholfen, meinen Wunsch, frühzeitig aus dem Lehrerberuf auszusteigen, zu verwirklichen. Sie hat mich mutiger, selbstsicherer und zielstrebiger gemacht. Nach 41 Jahren als Fachpraxislehrerin für Hauswirtschaft wollte ich mich endlich intensiv mit etwas beschäftigen können, das mich wirklich interessiert und jetzt beginne ich, Frauen mit Gewichtsproblemen beratend und in Seminaren zu begleiten. (2017)

Monika Brauer, Finanzbuchhalterin in Hamburg

In diesen drei Jahren habe ich mich selbst besser kennengelernt und gelernt, mich selbst lieben. Ich bin jetzt mutiger darin, mich selbst mehr zu zeigen wie ich bin, bin flexibler im Umgang mit mir und anderen und vor allem gelassener. Wie schön, dass es in meiner Peergroup nach der Ausbildung noch weiter geht! (2017)

Sophia Bockholdt, Sopranistin aus Hamburg

Die Integralis Ausbildung ist für mich eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Diese drei Jahre haben eine geistige und emotionale Weitung in mein Leben gebracht, die es mir ermöglicht, so viele Dinge gleichzeitig fühlen und halten zu können! Es ist, als hätte ich ein neues Weitwinkel-Objektiv bekommen. Ein tiefgreifender, lustvoller, lebendiger Entwicklungsbooster!

Für diese Ausbildung braucht man Mut – und  jeder kleine, mutige Schritt wird reich belohnt. (2019)

Andrea Westpfahl, Malerin, Qigong-Lehrerin, InTouch-Massage-Therapeutin, Hamburg:

Die Integralis Ausbildung hat mir geholfen, mich zu zeigen, mich zuzumuten und mich anzuvertrauen. Für mich war diese Zeit ein Weg der Selbstannahme, der zu einer Stärkung meiner Fähigkeiten und Visionen geführt hat. Ich bin aus der Falle des ewigen Zweifels herausgetreten und werde jetzt mein Projekt des „Kreativen Qigong" in die Welt bringen. Besonders gut gefallen hat mir der lebendige Wechsel von Theorie und Praxis, Selbsterfahrung und Ausbildung, Einzel- und Gruppenarbeit - und die Vielfalt der unterschiedlichen Dozenten.

Martin Volkers, Arzt in Groningen

Die Qualität der Gruppe, aus der ich mir vor dem ersten Tag wohl niemanden als „Freund“ hätte vorstellen können, hat jeden Abschnitt zu einem einzigartigen Erlebnis werden lassen. Diese Qualität ist nicht zufällig entstanden, sondern von der Ausbildungsleitung induziert. Dass das geht, beeindruckt mich immer noch. (2017)

Dr. Jürgen Weisheit, Berater und Coach im Businessbereich, Ludwigshafen:

Die Integralis Ausbildung hat mir geholfen, mich ganz zu fühlen, die Freude am körperlichen Ausdruck wiederzuentdecken und Barrieren im Kontakt mit anderen Menschen abzubauen. Die Lebensqualität im Feld von Integralis möchte ich nicht mehr missen. Es ist ein Stück Befreiung von Lebensenergie im geschützten Raum – mit viel Liebe gemacht. Die Meditationen und Trancereisen, die humorvollen und tiefgründigen Impulsvorträge und die Unterstützung und Offenheit unter uns allen möchte ich besonders hervorheben.

Coneya Gramberg, Beraterin, Wentorf bei Hamburg:

Ich konnte in der Integralis Ausbildung ein gutes Fundament für meinen weiteren beruflichen Weg aufbauen. Dazu haben auch die verschiedenen Ausbilder beigetragen mit ihrer unterschiedlichen Art zu lehren und zu sein. Insgesamt bin ich vertrauter mit mir selbst gewordenen, älter und jünger, tiefer und lebendiger. Besonders gut hat mir die Themenbreite der verschiedenen Abschnitte und die Vielfalt an theoretischem Wissen gefallen – eine reiche und wundervolle Zeit!

Udo Schamell, homöopathischer Arzt:

Ich bin froh, ein so inspirierendes Feld gefunden zu haben, in dem ich mich persönlich und beruflich weiter entwickeln kann.

Dr. Imke-Marie Badur, Bildungsmanagerin, Kassel

Ein Zuhause in sich selbst zu finden – das und Vieles andere kann man bei Integralis lernen. (2019)

Andreas Deutsch, Physiotherapeut in Hamburg

Die Integralis Ausbildung ist für mich die beste Entscheidung meines Lebens gewesen. Sie hat mir die Freiheit gegeben, innerlich entscheiden zu können, wie ich fühlen, denken und handeln will. (2019)

Klaus Fiebelkorn, Unternehmer, Hamburg:

Mit der Ausbildung bin ich ein anderer Mensch geworden. Ich konnte alle Bereiche meines Lebens in der Ausbildung abklopfen und habe mich verändert – wirklich toll. Vor allem finde ich mich jetzt in Gruppen besser zurecht. Ich konnte sehen, wo ich mich in Gruppenzusammenhängen noch schwertue und wo ich mir von anderen eine Scheibe abschneiden kann. Ich bin froh, mir selber diese Ausbildung geschenkt zu haben – das war eine gute Investition!

Eva Maria Baumüller, Krankenschwester:

Es gab eine Zeit in meinem Leben, da habe ich daran gezweifelt, dass das Leben mir etwas Gutes zu bieten hat. Ich dachte irgendwie, das Glück sei für die anderen. Im Laufe der Ausbildung hat sich das Bild, das ich von mir selber hatte, immer mehr zum Positiven gewandelt und heute fühle ich mich als Teil des Lebens, mit einem Recht auf Beziehung und Glück.

Heike Dammann, Heilpraktikerin in Heek

Am meisten hat mich das „System“ beeindruckt, dass hinter den drei Jahren steckt und durch das man tatsächlich nicht daran vorbei kommt, seine Persönlichkeit zu entwickeln. Die Ausbildung hat mir geholfen, meine Grenzen zu finden, zu spüren und neu zu stecken, sie kleiner oder dehnbarer zu machen und mich als Teil eines großen Ganzen zu spüren. Ein Schatz und Geschenk für die Menschheit! (2017)

Katrin Sattler, Studentin der Psychologie:

Für mich hat die Ausbildung eine ganz neue Welt eröffnet. Sie hat mein Studium um Aspekte ergänzt, die mir Mut machen, auf eine intelligente und menschliche Art mit Menschen zu arbeiten. Ich gehe jetzt viel selbstbewusster meinen eigenen Weg.

Dr. Frank Starke, Studiendirektor:

Ich staune wie Professionalität und warmherzige Annahme sich so fruchtbar ergänzen, bei meinen Ausbildern, den Teilnehmern und - noch immer zunehmend - auch bei mir. Ich konnte in den drei Jahren in einer sehr unterstützenden, konstruktiven Atmosphäre tiefe Schichten meiner Persönlichkeit und meines Verhaltens wahrnehmen, reflektieren und erweitern.

Anja G. Kaup, Seminarleiterin und InTouch-Massagetherapeutin, Münster:

Ich habe in der Ausbildung erkannt, wie ich wirklich leben will und was ich in die Welt bringen möchte. Ich bin innerlich und äusserlich reifer, lebensfroher und zufriedener geworden. In den drei Jahren der Integralis-Ausbildung gab es eine Menge auf und ab auf allen Ebenen, doch es waren für mich die besten drei Jahre meines erwachsenen Lebens. Ich kann mit Dankbarkeit und Freude sagen, dass ich Teil der „Integralis-Familie“ bin. Das nährt und freut mich sehr.

Nothardt Becher, Arzt:

Nach ausgiebiger Erfahrung mit der Freud´schen Analyse, dem Katathymem Bilderleben und Psychodrama-Techniken war die Integralis Ausbildung eine gelungene Ergänzung. Seitdem fühle ich mich vollständiger, fühle ich mich mehr als Mensch und fange an mich zu lieben. Ich glaube, jetzt geht es endlich los: das Abenteuer Leben, das Abenteuer Lieben.

Renate Rudin, Autorin:

Mit der Integralis Ausbildung habe ich eine neue Basis für meine eigene Arbeit mit Menschen gefunden. Sie hat mir entspannende Erfahrungen ermöglicht und darüber hinaus auch die intellektuelle Neugier befriedigt. Vielfältige Inspirationen und Impulse haben die Kreativität gefördert, was mich letztendlich auch darin unterstützt, einen Neuanfang in der Schweiz zu wagen.

Torsten Block, Jurist in Kiel

Diese Ausbildung hat mich nicht nur zum Reden, sondern auch zum Fühlen, zum Singen, zum Fallen-lassen, zum Auf-der-Bühne-stehen und zu so viel mehr gebracht. Diese Ausbildung hat mir geholfen, meinen eigenen Weg bewusst und selbstbewusst zu gehen. (2019)

Audrey Rodtgardt, Heilpraktikerin in Elmshorn

Die Integralis Ausbildung ist für mich das Beste, was mir im Leben passiert ist. Das Neue, das diese Ausbildung in mein Leben gebracht hat, ist ein gelassener Umgang in Krisensituationen und sehr viel mehr beruflicher Erfolg. (2019)

Dr. Sonja Freitag, Wissenschaftlerin, Hamburg

Diese Ausbildung hat endlich Leichtigkeit, Lebendigkeit und tief empfundene Freude in mein Leben gebracht. (2019)

Anja Ziebell, Verfahrensbeistand Kiel

Bei so mancher Übung in der Ausbildung habe ich gedacht: Bin das wirklich ich? Boah, wenn das einer meiner Leute sehen würde. Ja, das bin ich auch und das will ich sein. Und ich freue mich, dass die Welt mehr und mehr von diesem Neuen sieht. (2019)

Udo Meier-Lyon, Prozess-Manager und Projektleiter, Paderborn

Ich trage so viele Eindrücke der einzelnen Ausbildungsabschnitte in mir und merke wie viel Wertvolles das alles in mein Leben gebracht hat. Wie sehr meine Beziehung zu mir selber, meiner Familie und Freunden davon profitiert.

Für mich geht es um die Erkenntnis, dass Stärke und Herz keine Gegensätze sind, zwischen denen ich mich entscheiden muss. Es geht darum, zu meiner männlichen Stärke zu stehen und um den Mut, meine ganz zarte Seite zeigen zu können. Früher wollte ich so sein wie alle. Heute weiß ich, dass es davon schon genug gibt. Ich bin Udo und nichts anderes. Und so ist es sehr gut.

Roswitha Schlehufer, Physiotherapeutin in Friedrichsstadt

Ich hatte so meine Zweifel, ob sich bei mir noch etwas entwickeln lässt. Doch die Ausbildungsbeschreibung war so vielversprechend … Nun – 3  Jahre später – kann ich sicher sagen: Ja, es hat sich sehr gelohnt. Mein Leben ist bunter, fröhlicher und breiter geworden. (2019)

Gudrun Buth, Lehrerin:

Als Lehrerin habe ich von dieser Ausbildung ganz besonders profitiert. Das Wissen darüber, wie eine Gruppe funktioniert, was integriert werden will und was man in bestimmten Situationen auf keinen Fall tun darf, das war eine unglaublich große Hilfe, um den Alltag in der Schule besser zu meistern.

Katja Beigang, Psychologin und Kreativtherapeutin in den Heiligenfeld Kliniken, Bad Kissingen

Die Theorie und Praxis in der Ausbildung haben meinen professionellen Handwerkskoffer enorm erweitert.
Und ich habe Vorbilder und Führungen erlebt, die mir als Orientierung in meinem Lebensabschnitt mit Ende 20 ganz wichtig waren: Ich bin eine kraftvolle, liebende und lebendige Frau, glückliche Partnerin und Mutter geworden. Integralis wurde zum "roten Faden", nicht zum Festklammern, sondern zum Orientieren. Dafür bin ich sehr dankbar. (2017)

Dr. Barbara Köpf, Augenärztin in Bremen

Es ist nie zu spät für eine glückliche Integralis Ausbildung! Ich freue mich, dass ich sie endlich gemacht habe und gleichzeitig habe ich das Gefühl, dass sie noch lange weitergehen könnte.

Mein bisheriges Leben war von bloßem Funktionieren und Getaktetsein bestimmt. Durch die Integralis-Ausbildung bin ich deutlich lebendiger, freudvoller und bewusster geworden.

Mir gefielen besonders die erlebnisorientierte Art zu lernen, das tiefe Durchdringen lebenswichtiger Themen und die wertvollen Tools für die Beratertätigkeit. Und all das in einer Atmosphäre von „wohligem Wachsen“, möglich gemacht durch meine wunderbare Gruppe und Lehrende, die nicht nur kompetent, sondern auch authentisch, undogmatisch und herzlich-humorvoll unterrichten und begleiten. (2019)