ZEIT - Der Schlüssel für ein glückliches Leben

2. Kasseler Integralis Tagung 21. - 22.10.2017

 

Wie wir Zeit gewinnen können und den richtigen Umgang mit ihr finden.

 

Immer häufiger haben Menschen „keine Zeit“ und hasten durch das Leben.

Der Kapuzinermönch Ludger Schulte sieht in der gefühlten Zeitknappheit ein Symptom der Selbstentfremdung, das nicht selten mit einem Verlust von Lebensfreude einhergeht oder sogar Vorbote eines chronischen Erschöpfungszustandes ist.

 

Zeit ist Geld, sagt die Wirtschaft. Aber Zeit ist Leben. Lebenszeit. Und vielleicht lautet die entscheidende Frage, die Prof. Claus Eurich im Eröffnungsvortrag stellt: Wie lösen wir uns aus einem Leben als Sklaven fremder oder eigener Terminpläne und machen uns das Leben wieder ganz zu Eigen? 

Was Sie auf der Tagung erfahren können

Auf dieser Tagung loten wir aus, wie unsere Zeitkonzepte sich auf unsere Lebensqualität auswirken. Hätten Sie gedacht, dass andere Kulturen mit der Vorstellung leben, die Vergangenheit läge vor uns und die Zukunft hinter uns? Oder dass die Zeit gar nicht vergeht, sondern dass man in ihr lebt und sie ständig neu entsteht?

Lassen Sie uns für zwei Tage alle Selbstverständlichkeiten in unserem Denken verabschieden und ungewöhnliche Fragen stellen.

  • Was macht die Zeit, wenn sie vergeht? (Albert Einstein)
  • Wann hat die Zeit begonnen?
  • Wie kommt die Uhr in unseren Kopf?
  • Wie lang ist ein Moment?
  • Kann man die Zeit anhalten?
  • Kann die Zeit rückwärts laufen?

Diese Tagung kann Ihr Leben verändern. Im Sinne einer angewandten Lebenskunst bekommen Sie konkrete Hinweise zur Lebensführung und gewinnen Zeit für das, was Ihnen wirklich wichtig ist!

Kind

Programmpunkte am Samstag, 21.10.2017

Block 1

10.00 Uhr Eröffnungsvortrag: Kairos Befreiung vom Diktat der Uhr

Vortrag und Übungen


Prof. Dr. Claus Eurich spricht über die Geschichte des Zeitbegriffs, das Zeitbewusstsein und seine Folgen für unser Leben.
Wer kennt nicht die Redensart „Die Gelegenheit am Schopf zu packen“. Sie geht auf den griechischen Gott Kairos zurück, der am Hinterkopf kahl ist und über der Stirn einen langen Zopf hat. Wenn man nicht achtsam ist und schnell reagiert, ist er vorbei und man kriegt ihn nicht mehr zu fassen. Denn er ist immer in Bewegung. Wie im richtigen Leben?
Im Anschluss an den Vortrag wird Claus Eurich Übungen anleiten, die helfen können, sich dem Kairos-Bewusstsein zu nähern. Über die persönlichen Erfahrungen findet ein Austausch statt.


Prof. Dr. Claus EurichProf.Dr. Claus Eurich

- Hochschullehrer mit den Schwerpunkten
  Kommunikationswissenschaft und Ethik

- Autor zahlreicher Bücher

- Kurator der Stiftung „Bewusstseinswissenschaften“

- Kontemplationslehrer am Benediktushof

 

15.00 Uhr Die Uhr in unserem Körper

Vortrag

Die Chronobiologie ist die Wissenschaft der biologischen Rhythmen in unserem Körper. Die Chronobiologen haben in jeder Zelle eine innere Uhr nachgewiesen. Manche Rhythmen betreffen den Tagesablauf, andere den Monat und wiederum andere sind an das Tageslicht gekoppelt.
Jeder von uns kennt das persönliche Tageshoch und sein Jahrestief. Und viele dieser inneren Abläufe sind mit den Anforderungen der modernen Welt und den Erwartungen, die wir an uns selber haben, nicht so leicht vereinbar.  
Am bekanntesten ist die Unterscheidung von Eulen und Lerchen: Die Nachteulen gehen spät zu Bett und stehen entsprechend später auf, während die „Lerchen“ früh zu Bett gehen und früher aufstehen. Diese Veranlagung gilt übrigens als nicht veränderbar.
In diesem Vortrag vermittelt Stephan W. Ludwig wesentliche  Erkenntnisse der Chronobiologie. Einerseits erläutert er die Konsequenzen eines Lebens gegen die inneren Uhren und anderseits macht er Mut für eine natürliche und genussvolle Rhythmisierung der eigenen Lebensführung.

 

Stephan W. LudwigStephan W. Ludwig

- Geschäftsführer der Integralis GmbH und Leiter der Integralis Akademie

- Leitung der Integralis Ausbildung

- Spezialist für potenzialorientierte Systemaufstellungen

- Persönlichkeitsentwicklung für Führungskräfte

- Leidenschaftlicher Lehrer und Redner

Block 2

16.30 Uhr Leben im Jetzt

Vortrag und Übungen

Doro Kurig und Jochen Tetzlaff zeigen verschiedene Wege auf, wie man die einzige Wirklichkeit erforschen kann, die es gibt: diesen Moment des Lebens Jetzt.
Leben im Jetzt - oft sehnen wir uns danach und manchmal wird uns eine solche Erfahrung geschenkt. Zum Beispiel dann, wenn wir in einer Tätigkeit voll und ganz aufgehen oder in einem Moment von Gegenwart in der Natur oder in einem Augenblick, in dem wir in einer Begegnung mit einem anderen Menschen in ein gegenseitiges Lächeln eintauchen.
Können wir lernen, die Türen zum „Leben im Jetzt“ zu öffnen? In dieser Veranstaltung möchten wir einen Geschmack von Gegenwart miteinander kreieren.

 

Jochen Tetzlaff und Doro Kurig
Doro Kurig und Jochen Tetzlaff

- Begründer der Integralis Methode

- Leitung der Integralis Ausbildung

- Gemeinsame Praxis für Einzel- und Paartherapie und
  berufliches Coaching

- Weiterbildungen für integrale Persönlichkeits-
  entwicklung und Paar- und Sexualtherapie seit 1990

 

 

19.30 Uhr Abendveranstaltung Moderne Spiritualität - Spiritualität im Leben

Vortrag und Diskussion


Prof. Dr. Claus Eurich versteht Spiritualität nicht als einen besonderen Bereich des Lebens, sondern als eine innere Haltung, die das ganze Leben durchdringt und beseelt. In seinem Vortrag wird deutlich, dass es ihm nicht um die eine oder andere religiöse Tradition geht, sondern um ein lebendiges Denken, Empfinden und konkretes Handeln. Es geht aus dem Geist der Verbundenheit und der Liebe zum Leben, nicht nur dem menschlichen Leben, hervor.
Außerdem spricht Claus Eurich im Rahmen dieses Vortrages über die folgenden Themen.
⦁    Wissenschaft und Wahn
⦁    Ich-Sucht als Gift unserer Zeit
⦁    Spirituelle und verdinglichte Sehnsucht
Im Anschluss an den Vortrag stellt sich Claus Eurich den Fragen des Publikums.


Prof. Dr. Claus EurichProf.Dr. Claus Eurich

- Hochschullehrer mit den Schwerpunkten
  Kommunikationswissenschaft und Ethik

- Autor zahlreicher Bücher

- Kurator der Stiftung „Bewusstseinswissenschaften“

- Kontemplationslehrer am Benediktushof

 

 

Programmpunkte am Sonntag, 22.10.2017

Block 3

10.00 Uhr Zeit Zukunft zu machen!

Un-Vortrag

Die Historikerin und Zukunftsexpertin Roxanna Noll führt in einem interaktiven Un-Vortrag in die Megatrends ein, die unsere Arbeits- und Beziehungswelten beeinflussen. Einen besonderen Fokus legt sie dabei auf die Lebenswelt von Frauen. Da es zu jedem Trend einen Gegentrend gibt, ist es entscheidend wofür Sie sich entscheiden!
Mit der Blindstorming-Methode taucht die Gruppe in ein mögliches Zukunftsszenario ein und beantwortet dabei für sich die Frage, welche Zukunft sich lohnt zu gestalten.

„Die Gegenwart ist der Ball, den wir uns aus der Zukunft selbst zuwerfen.“
Joseph Beuys


Roxanna NollRoxana Noll 

- Mitarbeiterin der Zukunftsinstitut Workshop GmbH, Frankfurt a.M.

- Historikerin

- Tänzerin

- Design Thinkerin



11.30 Uhr Die Zeit ist um!

Impulsvortrag und Übung zur Selbsterforschung

Im Alltagbewusstsein denken wir nicht an den Tod. In Wirklichkeit kann er uns in jedem Moment ereilen, aber das möchte niemand hören. Für Gaby Letzing ist diese Tatsache im beruflichen Alltag ständig präsent. Sie und ihr Team arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, die nur noch eine begrenzte Zeit zu leben haben, sowie mit deren Familien. Sie wird von ihnen erzählen und davon, wie sie mit dieser „Wahrheit" umgehen. Sie wird fragen, was ist wichtig, wenn man in absehbaren Zeit sterben wird. Was können wir von Menschen, die so nah an der Grenze sind, für unser eigenes Dasein lernen?

 

Gaby Letzing

Gaby Letzing

- Ursprünglich Kinderkrankenschwester aus Leidenschaft.

- Initiatorin des Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke

- Seit 13 Jahren Geschäftsführerin des Kinder- und Jugendhospiz
  Löwenherz

 

Block 4

15.00 Uhr Wo ist meine Zeit geblieben?

Vortrag

Es eilig zu haben, ist gar nicht so leicht, behauptet Stephan W. Ludwig und deshalb erklärt er zunächst auf eine humorvolle Weise, wie es einem trotzdem gelingen kann.
Dann fasst er die wichtigsten Erkenntnisse der Tagung in Kernsätzen zusammen und macht konkrete, alltagstaugliche Vorschläge, wie Sie Ihr eigenes Zeiterleben wirksam verändern können.
Außerdem nimmt er Bezug auf sogenannte Burnout-Syndrome und gibt Hinweise, wie man sie vermeiden kann.

Meine Zeit – Innovative Aufstellungsarbeit zum Mitmachen

Im Anschluss an den vorgehenden Vortrag zeigt Ihnen Stephan W. Ludwig eine innovative Aufstellungsarbeit zum Thema „Zeit“, an der sich viele Tagungsteilnehmer beteiligen können.

 

Stephan W. LudwigStephan W. Ludwig

- Geschäftsführer der Integralis GmbH und Leiter der Integralis Akademie

- Leitung der Integralis Ausbildung

- Spezialist für potenzialorientierte Systemaufstellungen

- Persönlichkeitsentwicklung für Führungskräfte

- Leidenschaftlicher Lehrer und Redner

Das ausführliche Programm als PDF-Download:

Programm Kasseler Tagung 2017.pdf (405,0 KiB)

Organisatorisches

Veranstaltungsort

"Haus der Kirche" in der Wilhelmshöher-Allee 330, 34131 Kassel
Der Veranstaltungsort ist sehr gut zu erreichen und befindet sich in der Nähe des Bahnhofs Kassel-Wilhelmshöhe. Hotelempfehlungen bekommen Sie auf Anfrage.

Kosten

  • Halbtägiger Block:                               35,00 Euro für einen Block Ihrer Wahl
  • Normalpreis:                                        135,00 Euro für die gesamte Tagung
  • Studentenpreis:                                    70,00 Euro für die gesamte Tagung
  • Vortrag von Prof. Dr. Claus Eurich       8,00 Euro nur für die Abendveranstaltung

Hinweis: Ein Ticket für die gesamte Tagung beinhaltet den freien Zutritt zur Abendveranstaltung
„Moderne Spiritualität – Spiritualität im Leben“ von Prof. Dr. Claus Eurich.

Auf der Zeit ausruhen

Unter folgenden Buchungen können Sie wählen:

Gesamte Integralis Tagung 2017

HINWEIS: Bei verbindlicher Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Buchungsbestätigung und für die Platzreservierung wird nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist eine Anzahlung in Höhe von 50.-€ abgebucht.

Datum: 21.+ 22.10.2017, Sa. 10-21:30 Uhr und So. 10-17.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungszentrum "Haus der Kirche"
Wilhelmshöher-Allee 330
34131 Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 135 €
Leitung:

Gesamte Integralis Tagung 2017 zum Studentenpreis

HINWEIS: Bei verbindlicher Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Buchungsbestätigung und für die Platzreservierung wird nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist eine Anzahlung in Höhe von 50.-€ abgebucht.

Datum: 21.+ 22.10.2017, Sa. 10-21:30 Uhr und So. 10-17.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungszentrum "Haus der Kirche"
Wilhelmshöher-Allee 330
34131 Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 70 €
Leitung:

Integralis Tagung 2017- Block 1

Datum: Sa. 21.10.2017, 10-13 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungszentrum "Haus der Kirche"
Wilhelmshöher-Allee 330
34131 Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 35 €
Leitung:

Integralis Tagung 2017- Block 2

Datum: Sa. 21.10.2017, 13-18 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungszentrum "Haus der Kirche"
Wilhelmshöher-Allee 330
34131 Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 35 €
Leitung:

Integralis Tagung 2017- Abendveranstaltung Vortrag von Prof.Dr. Claus Eurich

Datum: Sa. 21.10.2017, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungszentrum "Haus der Kirche"
Wilhelmshöher-Allee 330
34131 Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 12 €
Leitung:

Integralis Tagung 2017- Block 3

Datum: So. 22.10.2017, 10-13 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungszentrum "Haus der Kirche"
Wilhelmshöher-Allee 330
34131 Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 35 €
Leitung:

Integralis Tagung 2017- Block 4

Datum: So. 22.10.2017, 13-18 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungszentrum "Haus der Kirche"
Wilhelmshöher-Allee 330
34131 Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 35 €
Leitung:

Uhr im Sand 

Ja, renn nur nach dem Glück
Doch renne nicht zu sehr
Denn alle rennen nach dem Glück
Das Glück rennt hinterher.

 

Bertold Brecht