Über die Schönheit der Seele

4. Kasseler Integralis Tagung vom 02.-03.11.2019

Den Wandel mitgestalten

Jede  unserer  Tagungen ist einem Thema gewidmet, das dazu einlädt, die rasanten, gesellschaftlichen Entwicklungen unserer Zeit besser zu verstehen und eine persönliche Orientierung zu finden, die ein gut gelebtes Leben begünstigt.
Und es wäre uns eine große Freude, wenn die Impulse dieser Tagung in Ihrem Leben und in unserer Welt in positivem Sinne wirksam würden. 

Inspirierende Menschen erleben – Speakers Corner

Wir laden Sie ein, die inspirierenden Redner dieser Tagung zu sehen, zu hören und zu spüren und aus der persönlichen Begegnung den notwendigen Elan für die Umsetzung weiterer Entwicklungsschritte in Ihrem eigenen Leben mitzunehmen.
Wir glauben, dass die persönliche Begegnung eine tiefere Spur in unserem Leben und unserer Seele hinterlässt als die entsprechenden Youtube-Filmchen. Deshalb gibt es diese Tagung. Zusätzlich zum reichhaltigen Programm gibt es in den Pausen die Möglichkeit, mit dem jeweiligen Redner in der Speakers Corner persönlich ins Gespräch zu kommen und Ihre Fragen zu stellen.

 

Kasseler Integralis Tagung 2019

 

Über die Schönheit der Seele – Die Tagung 2019

Beseeltes Leben

Manchmal trauen wir uns gar nicht, von der Seele eines Menschen zu sprechen, weil der Begriff so schwer zu fassen ist und wir nicht sicher sein können, ob unser Gegenüber uns wirklich versteht. Andererseits liegt vielen Menschen ein beseeltes Leben sehr am Herzen und deshalb sollten wir darüber sprechen.
Wir möchten auf dieser Tagung den Begriff der Seele tiefer verstehen und ihn mit Leben füllen.
Wir wünschen uns, dass diese Tagung dazu beiträgt, dass wieder mehr über die Seele gesprochen wird und dass die Welt – unsere Welt – zu einem fruchtbaren Boden für ein beseeltes Leben wird. Und das kann die Art betreffen, wie wir unser individuelles Leben gestalten, wie wir uns in Beziehungen verhalten und wie wir arbeiten.

...und die Schönheit

Den Begriff der Schönheit möchten wir aus dem Zugriff der Werbung und des Konsums befreien. Mit Schönheit meinen wir keine äußerlichen Normen und Vorschriften, die wir erfüllen müssen, um schön zu sein.

Wir meinen eine pulsierende Schönheit, die uns in der Tiefe unserer Seele berührt und an das Wundervolle im Leben erinnert: Die Schönheit einer geteilten Stille oder der zeitlosen Berührung einer liebenden Hand oder des selbstvergessenen Eingetaucht-Seins in eine beseelte Musik.

Wir sprechen von der Schönheit der Seele, um ein lebendiges Gegengewicht zum effizienzgetriebenen Funktionsmenschen unserer Zeit zu schaffen. Während das Ich nach Konzepten und Begründungen sucht, sucht die Seele nach dem, was mit ihr schwingen kann. Während das Ego Angst hat, etwas zu verpassen, weiß die Seele, dass schon alles da ist.

Lasst uns häufiger innehalten und fragen, ob das, was wir tun und erschaffen, eine eigene Schönheit hat und ob es unsere Seele berührt!

 

„Die Schönheit der Seele“ von und mit Stephan W. Ludwig

Stephan W. Ludwig

 

Audio-Live-Mitschnitt (Auszug) von dem Vortrag „Die Schönheit der Seele“ von und mit Stephan W. Ludwig. Aufgenommen am 6.10.2018 in Kassel, im Rahmen der 3. Integralis Tagung "Hunger nach Sinn - Sehnsucht nach Ganzheit". (Länge ca. 8 min.)

 

Programm

Samstag, der 02.11.2019

 

9.30 Uhr

Eröffnungsworte

Stephan W. Ludwig, Tagungsleiter

 
9.45 Uhr

Über die Schönheit der Seele
Referent: Prof. Dr. Claus Eurich

Eröffnungsvortrag des vielfachen Buchautors Prof. Dr. Claus Euchrich über die Geschichte des Begriffs Seele von der Antike bis heute und seine Bedeutung für die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und die individuelle Lebensführung. Faszinierend!

Prof.Dr.Claus Eurich
11.00 Uhr PAUSE    
11.30 Uhr

Übungen zum Vortrag und Aussprache im Plenum
Referent: Prof. Dr. Claus Eurich

 
12.45 Uhr MITTAGSPAUSE    
14.45 Uhr

Der Mensch aus der Sicht der Quantenphysik: Ein erstaunliches Energiewesen?
Referent: Dr. Sonja Freitag

Dr. Sonja Freitag ist eine beseelte Forscherin, die komplizierte Sachverhalte so darstellen kann, dass jeder sie verstehen kann. In ihrem Vortrag spricht sie über die Besonderheiten und die Schönheit der unsichtbaren Welt der Quantenphysik und das Beziehungsleben von verschränkten Teilchen. Lernen Sie zu staunen!

Dr. Sonja Freitag
15.30 Uhr PAUSE  
16.00 Uhr

Seelengeflüster - Begegnungen von Wesen zu Wesen
Referent: Doro Kurig und Jochen Tetzlaff

Die Mitbegründer der Integralis® Methode, Doro Kurig und Jochen Tetzlaff, laden Sie ein zu einer inspirierenden Reise mit Vortragselementen, 

lyrischen und musikalischen Impulsen und
besonderen Begegnungsmomenten. Begegnen Sie der Schönheit der Seele im anderen!

Doro Kurig und Jochen Tetzlaff
18.00 Uhr Ende des ersten Tages  

19.30 -
21.00 Uhr

Dein Ton im großen Klang

Silke Willmann (Sopranistin) und Ute Jungnick (Integralis Kassel) führen Sie mit Rhythmus,Freude und Tiefe durch einen musikalischen Wir-Prozess.

Sonderveranstaltung: 12€, ermäßigt 7€.

Silke WillmannUte Jungnick 
 

Sonntag, der 03.11.2019

 

9.30 Uhr

Eröffnungsworte

Stephan W. Ludwig, Tagungsleiter

 
9.45 Uhr

Wer stirbt, ist nich tot! - Was wir von Nahtoderfahrungen lernen
Referent: Prof. Dr. Walter van Laack

Zahlreiche Menschen in Todesnähe berichten von erstaunlichen Erlebnissen, die Hinweise auf ein Überleben des körperlichen Todes geben könnten. Der Facharzt, Hochschullehrer und Buchautor Prof. Dr. Walter van Laack erläutert in einem spannenden und sehr kurzweiligen Vortrag dieses Phänomen aus medizinischer Sicht. Dabei beleuchtet er das Thema auch aus Sicht der vielen Skeptiker und unter Berücksichtigung zahlreicher Forschungsprojekte und Studienergebnisse.

Prof.Dr. Walter Laack
11.00 Uhr PAUSE    
11.30 Uhr

Auf die Melodie der Seele lauschen: Alles fühlt!
Referent: Dr. Andreas Weber

Dr. Andreas Weber, Biologe, Philosoph und Schriftsteller, spricht über eine Revolution im Verständnis von Leben und Lebewesen in der Biologe. Immer mehr spricht dafür, dass alle Organismen vom Einzeller bis zum Menschen, vom Fühlen und Empfinden bestimmt sind. Das Fühlen beseelt die Schöpfung und vielleicht sind wir allem Leben mehr verwandt als es uns scheint.

Dr. Andreas Weber 
12.45 Uhr MITTAGSPAUSE    
14.30 Uhr

Erotik der Sinne - Durch Berührung zur Naturverbindung

Workshop zum Vortrag mit Dr. Andreas Weber

 
15.30 Uhr PAUSE  

15.50 Uhr

 

 

 

17.00 Uhr

Warum Schönheit wichtig ist!

Vortrag von Stephan W. Ludwig

 

 

Tagesauswertung

Ein inspirierender Rundgang durch die Themenlandschaft der Tagung. Kurze persönliche Gespräche und meditativer Ausklang. 

Stephan W. Ludwig

Informationen zu den Referenten

Der Eröffnungsredner Prof. Dr. Claus Eurich

Prof.Dr.Claus Eurich

Wir freuen uns sehr, dass wir den vielfachen Buchautor Prof. Dr. Claus Eurich als Eröffnungsredner gewinnen konnten.  Wir haben ihn in den vergangenen Jahren auf mehreren Integralis® Veranstaltungen als einen Menschen mit einem kritischen Geist und einem großen Herzen kennengelernt. In ihm verbinden sich Wissen, Weisheit, Willenskraft und die tiefe Überzeugung, dass jeder von uns etwas in dieser Welt verändern kann.

Er spricht über Geschichte des Begriffs der Seele von der Antike bis heute und seine Bedeutung für die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und die individuelle Lebensführung.

Im Anschluss an den Vortrag wird Claus Eurich einige Übungen anleiten und zu einer Aussprache im Plenum einladen.

Wir sind sicher, dass seine nachdrücklichen Einladungen zur Selbstreflexion, zum Leben in Bezogenheit und zum verantwortungsvollen Handeln in dieser Gesellschaft uns auch in diesem Jahr bewegen werden.

Prof. Dr. phil. Claus Eurich hat 42 Jahre als Hochschullehrer mit den Schwerpunkten Kommunikationswissenschaften und Ethik gearbeitet und ist Kurator der „Stiftung Bewusstseinswissenschaften“, Kontemplationslehrer und Kursleiter an der Akademie für Führungskompetenz am Benediktushof.

 

Dr. Sonja Freitag

Dr. Sonja Freitag

Der Mensch aus Sicht der Quantenphysik

Manchmal bezeichnet sie sich schlicht als begeisterte experimentelle Lebensausprobiererin und wir erkennen darin die beseelte Wissenschaftlerin mit einem unerschöpflichen Forscherdrang. Dr. Sonja Freitag hat Medizin, Elektrotechnik und Technology & Health studiert. Im Rahmen ihrer Ausbildung an der Integralis® Akademie hat sie  das Gesamtwerk von Ken Wilber studiert. Sie findet ihren eigenen Ausbildungsweg, zu dem sie auch eine längere Zeit des Rückzugs und der Stille zählt, „ungewöhnlich“ und meint das durchaus positiv.

In ihrem Vortrag fragt sie unter anderen, was die Quantenphysik eigentlich so besonders macht?

  • Sind es die quantenmechanischen Phänomene, wie die Verschränkung, die von Albert Einstein spöttisch als spukhafte Fernwirkung bezeichnet wurde?
  • Oder ist es die Erkenntnis, dass Objekte an mehreren Orten gleichzeitig sein können und sie sich erst dann für einen Ort entscheiden, wenn jemand hinschaut?
  • Oder ist die Quantenphysik einfach ein gewaltiger Quantensprung auf dem Weg zum Verständnis des Kosmos? 

Wir freuen uns auf neue Einblicke und Erkenntnis und vielleicht auf einen vollkommen anderen Blick auf unsere Lebenswirklichkeit.

 

Doro Kurig und Jochen Tetzlaff

Seelengeflüster - Begegnungen von Wesen zu Wesen

Doro Kurig und Jochen Tetzlaff

Mit den Mitbegründern der Integralis® Methode, Doro Kurig und Jochen Tetzlaff, erforschen wir die subtilen Aspekte der zwischenmenschlichen Begegnung. Sie sprechen über die Illusion des Getrenntseins und das Seelengeflüster in der Begegnung von Wesen zu Wesen.

Mit verschiedenen Übungen, Visualisierungen sowie lyrischen und musikalischen Impulsen laden sie uns ein, tief nach innen zu lauschen und sich vorbehaltlos mit der Gegenwart zu verbinden – bis sich ein besonderer Erfahrungsraum öffnet, in dem die Schönheit der Seele direkt erfahrbar wird.

Wer sich darauf einlässt und bereit ist, für einige Zeit den Fuß vom inneren Gaspedal zu nehmen, kann in diesem Workshop außergewöhnliche und außergewöhnlich schöne Erfahrungen machen.

Begegnen Sie der Schönheit der Seele im anderen!

 

Prof. Dr. Walter van Laack

Wer stirbt, ist nicht tot!Prof. Dr. Walter van Laack

Prof. Dr. Walter van Laack ist Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, Sportmedizin, Physikalische Therapie, Chirotherapie, Akupunktur und Schmerztherapie.

Außerdem ist er Professor für Medizintechnik, Orthopädie und Grenzgebiete der Medizin an der Fachhochschule Aachen, Campus Jülich.

Durch eigene Erfahrungen und wiederholte Todesnähe befasst er sich seit Anfang der 1980er Jahre intensiv u.a. mit Nahtoderlebnissen und Grenzwissenschaften. Dabei untersuchte er zahlreiche Berichte über erstaunliche Erlebnisse von Menschen in Todesnähe auf überprüfbare Hinweise darauf, ob es ein Überleben des körperlichen Todes geben könnte.

Prof. Dr. Walter van Laack ist Autor und Herausgeber von zahlreichen Existenz- und naturphilosophischen Sachbüchern in deutscher und englischer Sprache sowie einem Wissenschaftsroman.

In seinem spannenden und sehr kurzweiligen Vortrag erläutert Prof. Dr. Walter van Laack das Phänomen der Nahtoderfahrung aus medizinischer Sicht. Dabei beleuchtet er das Thema auch aus Sicht der vielen Skeptiker und unter Berücksichtigung zahlreicher Forschungsprojekte und Studienergebnisse.

Im Anschluss an seinen Vortrag stellt er sich den Fragen der Tagungsteilnehmer.

 

Dr. Andreas Weber

Auf die Melodie der Seele lauschen: Alles fühlt!

Dr. Andreas Weber

Dr. Andreas Weber, Biologe, Philosoph und Schriftsteller, spricht über eine Revolution im Verständnis von Leben und Lebewesen in der Biologe. Immer mehr spricht dafür, dass alle Organismen vom Einzeller bis zum Menschen, vom Fühlen und Empfinden bestimmt sind. Das Fühlen beseelt die Schöpfung und vielleicht sind wir allem Leben mehr verwandt als es uns scheint.

 

Workshop: Erotik der Sinne - Durch Berührung zur Naturverbindung
Wissenschaft heißt heute meist, rational nachdenken und empirisch forschen. Darauf beruhen unsere offiziellen Kenntnisse der Natur. In diesem Workshop soll es um etwas anderes gehen: “Unbraining", Fühlen, Körper sein. Andere Wesen sind Körper wie wir, und über unsere Sinne haben wir einen unmittelbaren Zugang zu ihrer Wirklichkeit. Auch – wissenschaftliche – Studien beweisen, dass der unmittelbare Sinneskontakt mit anderen Wesen Krankheiten heilen und Stress reduzieren kann. Im Workshop werden verschiedene Berührungsweisen geübt und die resultierenden Erfahrungen besprochen. Auf diese Weise wollen wir uns einen erlebbaren Zugang zur uns alle verbindenden gemeinsamen und geteilten Wirklichkeit erschließen.

Eine Übersicht über die Bücher des Referenten finden Sie hier: http://www.autor-andreas-weber.de/buecher.html 

 

Stephan W. Ludwig

Warum Schönheit wichtig ist!

Stephan W. Ludwig

Stephan W. Ludwig ist Mitbegründer der Integralis® Methode (2003), Geschäftsführer der Integralis GmbH und Akademieleiter. Er arbeitet als Ausbilder an der Integralis Akademie (Integralis-Ausbildung, potenzialorientierte Systemaufstellungen) und berät Entscheider und Führungskräfte in namhaften deutschen Unternehmen. In der Arbeit mit dem Top-Management kommt das Format der Business Aufstellungen nach Stephan W. Ludwig und Dr. Franz Metz zum Einsatz.

Sein persönlicher Entwicklungsweg, der immer vom Wunsch geleitet war, Menschen in schwierigen Situation auf effektive, schnelle und unerwartete Weise zu helfen, führte zunächst über das Studium der Philosophie, der Soziologie und der Psychologie. Der wesentliche Teil seiner Ausbildung aber fand in persönlichen Lehrer-Schüler Beziehungen mit langjähriger Assistenzzeit statt. In dieser Weise erschloss er sich nacheinander die Wurzeln der heutigen Integralis® Methode: die Körper-Psychotherapie, den systemischen Ansatz und die transpersonale Psychologie.

Auf diesem Weg rückte der Wunsch, an einem gesellschaftlichen Bewusstseinswandel mitzuwirken, mehr und mehr in den Vordergrund. Es lag nahe, sich über die Beratungstätigkeit hinaus auch als leidenschaftlicher Redner positionieren.

In seinem Vortrag hält er ein Plädoyer für einen Wertewandel weg vom Leistungs- und Optimierungswahn und hin zu einer beseelten Welterfahrung. Dabei – so Stephan W. Ludwig – kann ein differenzierter und wohlverstandener Schönheitsbegriff ein wertvoller und alltagstauglicher Wegweiser zu einem gut gelebten, schönen Leben werden.

 

Organisatorisches

Veranstaltungsort
Die Tagung findet im Tagungszentrum "Haus der Kirche" in der Wilhelmshöher-Allee 330, 34131 Kassel statt. Der Veranstaltungsort ist aus ganz Deutschland sehr gut zu erreichen. Er befindet sich ganz in der Nähe des Bahnhofs Kassel-Wilhelmshöhe. Hotelempfehlungen bekommen Sie auf Anfrage.


Kosten
149,00 Euro für zwei Tage

 

Unter folgenden Buchungen können Sie wählen:

Gesamte Integralis Tagung 2019

HINWEIS: Bei verbindlicher Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Buchungsbestätigung und für die Platzreservierung wird nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist eine Anzahlung in Höhe von 50.-€ abgebucht.

Datum: 02.+ 03.11.2019, Sa. 9.30-18.00 Uhr und So. 9.30-17.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungszentrum "Haus der Kirche"
Wilhelmshöher-Allee 330
34131 Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 149 €
Leitung:

Integralis Tagung 2019 - Abendworkshop

Ein musikalischer Wir-Prozess

Das Ich im Wir – Dein Ton im großen Klang

Silke WillmannAn diesem besonderen Abend können Sie sich als Teil einer groovenden und tönenden Gemeinschaft erleben. Sie müssen dafür nicht singen können und keine Tanzschritte beherrschen. Wenn Sie Lust haben, sich auf ihre persönliche Weise auszudrücken und sichtbar zu sein, dann werden Sie einen außergewöhnlichen und inspirierenden Abend erleben.

Nach einer kurzen Einstimmung beginnt der Abend mit leichten rhythmischen Bewegungen, spielerischen Begegnungsmomenten und nach und nach entwickelt die Kreativ-Therapeutin und Opernsängerin Silke Willmann daraus ein großes tönendes und schwingendes Ganzes, von dem Sie ein Teil sein werden.

Ute JungnickVon dort aus führt Ute Jungnick, die Leiterin des Integralis Instituts Kassel, Sie in eine Welt der Begegnung und Verbundenheit: berührend, tiefgründig, spirituell und alltäglich konkret.

Außerdem können Sie sich im Laufe des Abends mit einigen Teilnehmer*innen über ihre Erfahrungen austauschen.

 

HINWEIS: Bei verbindlicher Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Buchungsbestätigung und für die Platzreservierung wird nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist der komplette Betrag abgebucht.

Datum: 02.11.2019, Sa. 19.30 - 21.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungszentrum "Haus der Kirche"
Wilhelmshöher-Allee 330
34131 Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 12 €
Leitung: ,

Integralis Tagung 2019 - Abendworkshop für Tagungsteilnehmer*innen

Ein musikalischer Wir-Prozess

Das Ich im Wir – Dein Ton im großen Klang

Silke WillmannAn diesem besonderen Abend können Sie sich als Teil einer groovenden und tönenden Gemeinschaft erleben. Sie müssen dafür nicht singen können und keine Tanzschritte beherrschen. Wenn Sie Lust haben, sich auf ihre persönliche Weise auszudrücken und sichtbar zu sein, dann werden Sie einen außergewöhnlichen und inspirierenden Abend erleben.

Nach einer kurzen Einstimmung beginnt der Abend mit leichten rhythmischen Bewegungen, spielerischen Begegnungsmomenten und nach und nach entwickelt die Kreativ-Therapeutin und Opernsängerin Silke Willmann daraus ein großes tönendes und schwingendes Ganzes, von dem Sie ein Teil sein werden.

Ute JungnickVon dort aus führt Ute Jungnick, die Leiterin des Integralis Instituts Kassel, Sie in eine Welt der Begegnung und Verbundenheit: berührend, tiefgründig, spirituell und alltäglich konkret.

Außerdem können Sie sich im Laufe des Abends mit einigen Teilnehmer*innen über ihre Erfahrungen austauschen.

 

HINWEIS: Bei verbindlicher Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Buchungsbestätigung und für die Platzreservierung wird nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist der komplette Betrag abgebucht.

Datum: 02.11.2019, Sa. 19.30 - 21.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Tagungszentrum "Haus der Kirche"
Wilhelmshöher-Allee 330
34131 Kassel
(siehe Karte)
Teilnahmepreis: 7 €
Leitung: ,